CDU Brakel2019

Hermann Steinhage aus Beller wurde mit überragender Zustimmung in seinem Amt als Stadtverbandsvorsitzender bestätigt und führt die Christdemokraten in Brakel für zwei weitere Jahre. In seinem Rechenschaftsbericht zeigte Steinhage auf, dass die CDU Brakel in den vergangenen zwei Jahren sehr aktiv mit einer Vielzahl von Veranstaltungen war. Er zeigte sich auch selbstkritisch und stellt sich oft die Frage: Tun wir genug und was können wir anders, oder besser machen? Und genau das und das große persönliche Engagement zeichnet den Vorstand aus. Die CDU Brakel hat den Anspruch an sich, vorweg zu gehen und die Geschicke in Brakel aktiv zu gestalten, sagte der neue und alte Vorsitzende.

Diesen Anspruch kann die CDU nur in einem gut funktionierenden, ausgewogenen und engagierten Team erfüllen, da sind sich auch seine Stellvertreter einig. Dem Vorsitzenden, als Stellvertreter zur Seite, stehen, die Kreisvorsitzende der Frauen Union Viola Wellsow, der Ortsvorsitzende Brakel Wolfgang Koppi und Ralf Müll. Alle Drei wurden ebenfalls mit deutlicher Zustimmung gewählt und haben in der Vergangenheit schon gezeigt, dass sie gut harmonieren und Männer und Frauen der Taten sind. Gerade im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020, ist das den Christdemokraten besonders wichtig.

Den geschäftsführenden Vorstand ergänzen der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Tobias Gadzinski, als Schriftführer. Ihm zur Seite steht die 21 jährige Ricarda Simon, die die Versammlung von sich in Ihrer Vorstellung voll und ganz überzeugen konnte und als junge Frau in dieser Position an das politische Geschehen herangeführt werden kann und gleichzeitig Ideen der jungen Generation einbringen wird, denn das hat sich der Vorstand auf die Fahnen geschrieben.

Neue Mitglieder sollen geworben werden, junge Menschen mit eingebunden werden und bestehende Mitglieder gepflegt werden. Diese Aufgabe übernimmt als Mitgliederbeauftragter federführend, ebenfalls Ralf Müll aus Beller.

Als Beisitzer gewählt wurden Carsten Ahrens, Filomena Cardamone, Ulrich Disse, Bennedikt Gadzinski, Ferdinand Gerdes, Ursula Ursula, Raimund Giefers, Thomas Groppe, Ewald Hanisch, Caspar Haxthausen, Michael Lüke, Stefan Menke, Hartwig Menke, Dirk Simon und Michael Waldeyer.

Besonderer Gast des Abends war Dr. Josef Lammers. Der CDU Vorsitzende der Kreistagsfraktion berichtete über die Arbeit des Kreistages in der Vergangenheit und über laufende Themen, wie z.B. die Digitalisierung, oder das Programm „Gute Schule“, an denen derzeit aktiv gearbeitet wird. Auch auf Kreisebene arbeitet die CDU aktiv an den Themen, die unseren Kreis Höxter attraktiv und lebenswert machen. Stillstand ist Rückschritt und das ist mit der CDU weder auf Stadtverbandsebene, noch auf Kreisebene zu machen

Suchen

Kachel klicken

mitglied werden

 

Mitgliedernetz Login

CDU plus